Kurier aktuell

B E T R I E B S R U H E

Bitte beachten Sie, dass unser Betrieb von Montag, 8. August bis einschließlich Montag, 22. August 2016, geschlossen ist. Ab Dienstag, 23. August 2016, sind wir zu den gewohnten Bürozeiten wieder für Sie da.

Der nächste Steigerwald-Kurier

erscheint am Donnerstag, 4. August 2016.

Regionales

Ökumenischer Wald- und Wiesengottesdienst

Walsdorf/Burgebrach. Die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Walsdorf und die Kath. Kirchengemeinde Burgebrach laden zum Ökumenischen ...

...weiterlesen

Ökumenischer Wald- und Wiesengottesdienst

Walsdorf/Burgebrach. Die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Walsdorf und die Kath. Kirchengemeinde Burgebrach laden zum Ökumenischen Wald- und Wiesen-Gottesdienst am Sonntag, 31. Juli 2016 ein. Der Gottesdienst findet um 10 Uhr auf einer Wiese am Waldrand zwischen Walsdorf und Grasmannsdorf statt. Die Wiese ist wie folgt zu erreichen: Von Grasmannsdorf kommend: In Grasmanndorf an Weiher und Kirche vorbei/Richtung Hartlanden. Kurz vor der Abzweigung nach Walsdorf bzw. Oberharrnsbach befindet sich am Waldrand die Wiese, auf welcher der Gottesdienst stattfindet. Von Walsdorf: durch den Waldweg Richtung Grasmanndorf gleich am Waldende. Wegen begrenzter Parkmöglichkeit wird gebeten Fahrgemeinschaften zu bilden. Es wird Sitzmöglichkeiten geben. Im Anschluss an den Gottesdienst ist ein Getränkeausschank durch die Brauerei Kaiser vorgesehen. Für sonstige Verpflegung muss jeder selbst sorgen.

Außergewöhnliche Kunst in außergewöhnlichem Rahmen - Werke von Lydia Knott erwarten die Besucher in der Steigerwaldklinik Burgebrach

Burgebrach. Gerne stellt die Steigerwaldklinik regionalen Künstlerinnen und Künstler ihre Räumlichkeiten für ...

...weiterlesen

Außergewöhnliche Kunst in außergewöhnlichem Rahmen - Werke von Lydia Knott erwarten die Besucher in der Steigerwaldklinik Burgebrach

Burgebrach. Gerne stellt die Steigerwaldklinik regionalen Künstlerinnen und Künstler ihre Räumlichkeiten für die Präsentation ihrer Werke zur Verfügung. Mit Lydia Knott, eine Künstlerin aus Schwaig, die in Paris, Berlin, München und in vielen weiteren Städten ihre Werke ausstellt, konnte eine ganz besondere Künstlerin gewonnen werden. Noch bis Ende September lädt die Steigerwaldklinik Burgebrach alle Interessierten täglich von 8 Uhr bis 19 Uhr ein, die interessante und äußerst sehenswerte Ausstellung zu besuchen. Die Bilderausstellung zeigt Auszüge aus verschiedenen Themenreihen der Künstlerin und spiegelt brisante, hochaktuelle Themen wider. Gezeigt werden überwiegend Collagen auf gewebtem Stoff, bei denen Farbgebung und Struktur des Hintergrundes der Ausgangspunkt des jeweiligen Themas ist. Die Werke werden in ihren Aussagen durch die aufgearbeiteten Materialien vervollständigt. Lydia Knott verwendet Materialien, wie z.B. Schmuck, Glas, Metallteile, die ihren ursprünglichen Sinn verloren haben und gibt ihnen, als Teil des Werkes, einen Neuen. Die Künstlerin greift zeitgenössische Themen auf und macht diese in ihren Werken sichtbar, dabei finden sich auch Lösungsansätze in ihren Bildern. Wichtig ist ihr dabei den Fokus auf das Wesentliche zu richten. Die Themen sind abstrakt und sehr reduziert dargestellt. Besucher finden in der Ausstellung „Gesellschaftlicher Wandel im Spiegel der Zeit“, die Ende der 90er Jahre erstellt wurde, Bilder aus den Themenreihen „Ressource Mensch“, „Angebot und Nachfrage“, Deutschland auf den Kopf gestellt“ und „Integration“. Die Interpretation jedoch bleibt immer dem Betrachter überlassen. Gerade die Bilder aus der Themenreihe „Integration“, die die Künstlerin Ende der 90er Jahre erstellt hat, ist heute wieder hochaktuell. Die Besucher können sich auf eine außergewöhnliche Ausstellung freuen. Das abgebildete Bild „Integration“ entstand Ende der 90er Jahre. Es ist blaugrundig auf blau-gewebtem Stoff. Teile des Passepartouts wurden streifenförmig wiederverwendet. Darauf befinden sich Halbkreise in verschiedenen Größen und mit den metallenen Stäbchen werden zum Teil Verbindungen untereinander geschaffen. Das Material Glas steht für einen sensiblen Umgang in jeder Hinsicht, auch in Hinsicht gegenseitiger Annäherung. Die Farbe Blau weist darauf hin, dass „Integration“ ein gesellschaftspolitisch schwieriges Thema ist. Integration muss mit Weitsicht, Klarheit und Weisheit von statten gehen. Dies verkörpert die Farbe Blau.

„FISH - Besuch vom Untermain“ - Ausstellung auf der Giechburg vom 24. Juli bis 15. August 2016

Giechburg. Vier Aschaffenburger Künstlerinnen und Künstler stellen unter dem Namen „FISH – Besuch vom Untermain“ ...

...weiterlesen

„FISH - Besuch vom Untermain“ - Ausstellung auf der Giechburg vom 24. Juli bis 15. August 2016

Giechburg. Vier Aschaffenburger Künstlerinnen und Künstler stellen unter dem Namen „FISH – Besuch vom Untermain“ vom 24. Juli bis 15. August 2016 ihre Werke auf der Giechburg vor. Die Ausstellung ist samstags und sonntags sowie an Mariä Himmelfahrt für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Am 15. August, dem letzten Tag der Ausstellung, wird die Künstlergruppe ab 14 Uhr vor Ort sein. Die Gruppe FISH besteht seit fast 25 Jahren. Im Jahr 1981 hatte der Künstler Frank Gabriel Sommer im Rahmen einer Einzelausstellung auf der Burg Alzenau die Idee, dort auch einmal mit Künstlerkollegen zusammen auszustellen. Aus diesem gemeinsamen Projekt entwickelte sich die Gruppe FISH. Dabei steht jeder Buchstabe für einen der Künstler: F - Frank Gabriel Sommer, der Maler, I - Isabella Rose, die Silberschmiedin, S - Sabina Friedrich, die Malerin mit textilem Material und H - Helmut Kunkel, der Bildhauer und Zeichner. Im Laufe der Jahre zeigten die Vier ihre Werke an vielen interessanten Orten und sind jetzt erstmals zu Gast auf der Giechburg. Die Gruppe beteiligt sich an den jährlich stattfindenden Aschaffenburger Kulturtagen in der Galerie für Gegenständliche Gegenwartskunst, die Frank Gabriel Sommer aufgebaut hat. Jeder der vier Künstler geht seinen eigenen Weg, aber in der Zusammenschau ergibt sich ein harmonisches Gesamtbild. Durch die unterschiedlichen Techniken sind diese Ausstellungen für die Besucher abwechslungsreich und interessant.

Traditionelles Weinfest der Ebrachtaler Musikanten

Burgebrach. Die Ebrachtaler Musikanten laden zum alljährlichen Weinfest am Samstag, 30. Juli 2016 in den malerischen ...

...weiterlesen

Traditionelles Weinfest der Ebrachtaler Musikanten

Burgebrach. Die Ebrachtaler Musikanten laden zum alljährlichen Weinfest am Samstag, 30. Juli 2016 in den malerischen Schulhof der Grundschule Burgebrach ein. Um 17.30 Uhr wird ein Musikergottesdienst im Festzelt auf dem Schulgelände gefeiert. Die musikalische Untermalung übernehmen das Nachwuchsorchester und das Große Blasorchester. Anschließend präsentiert ab 19 Uhr die Egerländerbesetzung der Ebrachtaler mit ihrem Dirigenten Florian Unkauf stimmungsvolle Livemusik bis in die Nacht. Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt mit Käsespezialitäten, deftigen Zwiebelkuchen aus dem Holzbackofen und Pizza.

Dorffest des Musikvereins Schönbrunn

Schönbrunn. Auch heuer findet wieder das Musikfest des Musikvereins Schönbrunn statt. Am Sonntag, 7. August 2016, ...

...weiterlesen

Dorffest des Musikvereins Schönbrunn

Schönbrunn. Auch heuer findet wieder das Musikfest des Musikvereins Schönbrunn statt. Am Sonntag, 7. August 2016, laden die Musikantinnen und Musikanten ab 14 Uhr alle ein, die bei gutem Essen und Trinken sowie schöner Blasmusik ein paar gesellige Stunden im Dorfhof Schönbrunn verbringen wollen. Ab 14.30 Uhr spielen die Lisberger Blasmusik und ab 17 Uhr die Steigerwaldmusikanten aus Ebrach-Großgressingen zur Unterhaltung der Festgäste auf.

„Frühschoppen am Drei-Franken-Stein“

Heuchelheim. Die Drei-Franken-Eck Gemeinden Burghaslach, Geiselwind und Schlüsselfeld laden auch in diesem Jahr zum ...

...weiterlesen

„Frühschoppen am Drei-Franken-Stein“

Heuchelheim. Die Drei-Franken-Eck Gemeinden Burghaslach, Geiselwind und Schlüsselfeld laden auch in diesem Jahr zum „Frühschoppen am Drei-Franken-Stein“ ein. Die Sommerveranstaltung rund um den Drei-Franken-Stein findet am Sonntag, 7. August 2016 unter freiem Himmel statt. Um 9.30 Uhr wird die Festivität mit einem Gottesdienst eröffnet, um 10 Uhr beginnt der traditionelle Frühschoppen. Das musikalische Rahmenprogramm gestaltet die Drei-Franken-Eck Kapelle aus Burghaslach. Für das leibliche Wohl sorgt die Dorfgemeinschaft Seitenbuch. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung findet nur bei schönem Wetter statt. Weitere Informationen und eine Anfahrtsbeschreibung auch unter www.drei-franken-info.de

Seefest in Fabrikschleichach

Fabrikschleichach. Wie jedes Jahr findet am ersten Sonntag im August das wohlbekannte Seefest in Fabrikschleichach statt, ...

...weiterlesen

Seefest in Fabrikschleichach

Fabrikschleichach. Wie jedes Jahr findet am ersten Sonntag im August das wohlbekannte Seefest in Fabrikschleichach statt, diesmal also am 7. August. In der romantischen Umgebung am See lässt es sich unter den großen Bäumen gut feiern. Auch heuer beginnen die Fabrikschleichacher und ihre Gäste das Fest mit einem Gottesdienst um 10.15 Uhr in der Ortskirche St. Kilian. Danach gibt es als Mittagessen Rindfleisch mit Kren und Kloß. Am Grillstand gibt es außerdem Steaks und Bratwürste. Der große Andrang wird gegen 17 Uhr erwartet. Da gibt es vorzüglich gewürzte Makrelen vom Holzgrill. Natürlich können Kinder und Erwachsene auch wieder auf dem See mit dem Ruderboot fahren. Allerdings übernimmt der Feuerwehrverein kann keine Haftung für Unfälle.

Weinbergefest der Blaskapelle Kirchaich - Echter Hörgenuss garniert mit fränkischen Spezialitäten

Kirchaich. Am kommenden Wochenende vom 6. bis 7. August 2016 feiert die Blaskapelle zum sechzehnten Mal ihr traditionelles ...

...weiterlesen

Weinbergefest der Blaskapelle Kirchaich - Echter Hörgenuss garniert mit fränkischen Spezialitäten

Kirchaich. Am kommenden Wochenende vom 6. bis 7. August 2016 feiert die Blaskapelle zum sechzehnten Mal ihr traditionelles Sommerfest in der Siedlung „Weinberge“ in Kirchaich. Das Fest im traumhaften Ambiente zwischen Wald und Aurach, direkt am idyllisch gelegen Spielplatz, weg vom Straßenverkehr, zählt zu den Geheimtipps der Oberauracher Veranstaltungen und erfreut sich nicht nur bei vielen Einheimischen großer Beliebtheit. In diesem Jahr beginnt das Fest am Samstagnachmittag ab 17 Uhr mit einem gemütlichen Beisammensein. Gegen 21.30 Uhr startet dann eine „Karaoke-Party“ und verspricht viel Spaß und Gaudi. Am Sonntag werden ab 11.30 Uhr zum Mittagstisch fränkische Spezialitäten wie „Baggers mit Apfelbrei oder Gurkensalat“ und „Sulz’n mit Bratkartoffeln“ angeboten. Der Nachmittag gehört dann erst einmal der Musik. Ab 15 Uhr unterhalten die Musikerinnen und Musiker der Blaskapelle Kirchaich die hoffentlich zahlreichen Gäste. Ab 18 Uhr sorgen dann die Akteure der „Blechstreet Boys“ für Top-Unterhaltung. Seit der Gründung im Jahr 2012 konnten die acht jungen Musiker bereits etliche Erfolge bei verschiedensten Auftritten feiern. Das Repertoire reicht von Schlagern, über Popmusik, bis hin zu stilvoll vorgetragenen Balladen. Selbstverständlich ist für eine anständige Bewirtung an allen Tagen wie immer bestens gesorgt. Die „Blechstreet Boys“ sorgen am Sonntag beim „Weinbergefest“ in Kirchaich für Stimmung.

Werbung
Werbung0 Werbung1 Werbung2